foto-Ar.T Foto & Grafik Cottbus
Der Park in Bad Muskau des Fürsten Hermann Graf von Muskau Pückler (1785 - 1871)  nimmt eine Fläche von 830 Hektar ein und ist damit der  größte Landschaftspark Zentraleuropas im englischen Stil. Dieser Park liegt zu einem Drittel in der sächsischen Stadt Bad Muskau. Der größere Teil befindet sich nördlich der polnischen Stadt Leknica (Lugknitz), östlich des Flusses Neiße. Das Neue Schloss ist durch viele Sichtachsen das zentrale Gestaltungselement des Parks. Mehrere Brücken überqueren die Neiße und verbinden somit den deutschen Teil des Parks mit dem auf der polnischen Seite.  Der Park mit dem Alten und Neuen Schloss ist zur Zeit das einzige sächsische Welterbe und eine der wenigen staatsübergreifenden Welterbestätten im Weltkulturerbe.
Pückler Bad Muskau